Frauenkörper neu gesehen



Dr. Laura Méritt


inkl. 7% Mwst., Vesandkostenfrei
Preis:
24,50 €
Beschreibung
Neuauflage des Kultbuches Frauenkörper neu gesehen
 
A new view on women´s body erregte schon vor über 25 Jahren in der amerikanischen wie in der deutschsprachigen Ausgabe Aufsehen. Niemals vorher waren derartige Abbildungen des weiblichen Körpers zu sehen, mit weitgehend unbekannten Details versehen und alternativen Erkenntnissen außerhalb der Schulmedizin bereichert. Auch heute noch ist dieses Buch einzigartig in der Darstellung und Vollständigkeit der weiblichen Sexualanatomie. Viele der hier veröffentlichten über 200 Zeichnungen und Fotografien sind in keinem anderen Buch zu finden. Wichtige Bestandteile und Zusammenhänge des weiblichen Sexualkomplexes fehlen in aktuellen Anatomie- oder Medizinlehrbüchern, in Fachliteratur oder sexuellen Ratgebern. Die überarbeitete Fassung geht neben der ausführlichen Darstellung des weiblichen Sexualkomplexes auf Methoden der Selbstuntersuchung und typische Gesundheitsprobleme von Frauen ein. Verhütung, Safe Sex und Schwangerschaftsabbruch in feministischer Hand werden ebenso thematisiert wie Schönheitsoperationen und Intimchirurgie. Ein Kapitel widmet sich Körpern und Identitäten sowie Sprache und Sexualität. Ein kurzer Rückblick in die Geschichte der Frauen-Gesundheitsbewegung zeigt, dass ein wachsendes Interesse an ernsthafter Auseinandersetzung mit Sexualität und Körper zu verzeichnen ist. Frauenkörper neu gesehen ist ein in verständlicher Form geschriebenes Basisbuch für alle. Es ermuntert zum Erkunden des weiblichen Körpers in all seinen wunderbaren Dimensionen und vermittelt Zusammenhänge, die sexuell bestärkend und bewusstseinserweiternd wirken. Die Lektüre befähigt, sich ein eigenes und anderes Bild von Frauen zu machen.
 
Das Buch versammelt Beiträge der folgenden Autorinnen und entstand unter der Mitarbeit von:
Annika Bührmann, Sarah Diehl, Renate Försterling, Kathy Meßmer, Silvia Mosen, Rina Nissim, Sabine Schumacher, Pia Thilmann, Annette Trost, Christiane Trennhardt, Mimi Vogt, Birgit Warwel u.a. sowie Petra Bentz und FFGZ Berlin.
 
 
 
 
Dr. Laura Méritt (Hg.) hat bereits ihr halbes Leben dafür genutzt, um Frauen über Sex und Sexualität aufzuklären. Als Pädagogin und Kommunikationswissenschaftlerin vermittelt sie komplexe Inhalte anschaulich und frei von Berührungsängsten. Dem eigenen Körper lustvoll, entdeckungsfreudig und stets neu zu begegnen, ist die Triebfeder ihrer Arbeit. Vor diesem Hintergrund betreibt  sie u.a. die Berliner Institution „Sexclusivitäten“ – inklusive wöchentlichem „Freudensalon“ – die seit rund 20 Jahren den Freiraum für Information, offenen Dialog und Erfahrungsaustausch schafft. Die Autorin und Herausgeberin zahlreicher Buchtitel lebt und werkelt in Kreuzberg, naturgemäß mit Witz und Freigeist.

                  www.sexclusivitäten.de   www.poryes.de

 

Pressestimmen

 

"Die sexuelle Selbstbestimmung der Frau ist sicherlich ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gleichberechtigung."

konkret. Juni 2014.

 

 

Das Standardwerk weiblicher Sexualität
Tania Witte, taz, 13.12.2012
 

 

"Der Vagina-Monolog." Weibliche Sexualität von Aristoteles bis heute.
Sarah Saschek, Der Tagesspiegel 24.2.2013

 

Klitoris. Die Königin der Lust./ Frauenkörper neu gesehen.
Emma. Juli 2013 

 

Viva la Vagina!
Katrin Rönicke, Der Freitag 28.11.2012

 

Es ist weitaus mehr, als der Untertitel 'Einillustriertes Handbuch' vermuten lässt...

Rosige Zeiten, Juli-August 2013, Nr.146

 

Niemals vorher waren solch detailgenaue Abbildungen des weiblichen Körpers zusehen.

Dhiva 03/2013

Bindung Paperback
Seiten 200
Erscheinungsjahr 2012
ISBN 978-3936937-9-30