Ein Jahr nach Gezi

Der „Geist des Gezi“ lebt fort. Literarische Gedenktage in Berlin.

 

Vor einem Jahr sollte in Istanbul an der Stelle des Gezi Parks ein Einkaufszentrum errichtet werden. Mit der Blockade des Parks begannen die Proteste gegen die Regierung Recep Tayyip Erdoğans. Vergangenes Wochenende zum Jahrestag sollten auf dem Taksim-Platz Demonstrationen stattfinden, durch deren Verbot es zu Ausschreitungen in Istanbul und Ankara kam.

Zum Gedenken an die Gezi-Proteste sowohl in der Türkei als auch in Deutschland finden in Berlin in diesen Tagen mehrere Lesungen des binooki Verlages und des Orlanda Verlages statt. GEZİ – eine literarische Anthologie von 19 türkischen AutorInnen, mit Sabine Adatepe als Herausgeberin, für die Türkei und Ein ‚türkischer’ Sommer in Berlin – Die Gezi-Bewegung und der Traum von Demokratie von Ebru Taşdemir und Canset Içpınar, ein Portrait der Solidaritätsbekundungen der türkeistämmigen Community in Berlin.

Der Orlanda Verlag lädt Sie herzlich zu den Lesungen und Autorengespräche mit anschließender Diskussionen ein!

Zu den Veranstaltungen